NLB: Letztes Spiel im 2017 - Auswärts gegen den RCV White Sox

Am Samstag treffen die Wölfe auswärts auf den NLB-Neuling RSV White Sox. Im Hinspiel auf der Schlossmatt mochten die Wölfe zu überzeugen und duschten die Aargauer mit 7:1 ab. Seither zeigte die Formkurve der White Sox jedoch nach oben – die Mannschaft mochte in den vergangenen Spielen zu überzeugen.

Mit einer engen Zonendeckung funktionierte das Vordemwäldler Spiel in den vergangenen drei Partien sehr gut. Von möglichen neun Punkten sicherten sich die White Sox deren 7 Punkte, In Münsingen hingegen zeigte man in den vergangenen zwei Spielen wieder defensive Schwächen. Die Spiele konnten zwar beide gewonnen werden, jedoch kassierten die Wölfe 14 Gegentreffer. Kapitän und Stammkeeper Remo Walther muss aufgrund einer Verletzung weiter pausieren. Die Münsinger können nun Auswärts agieren, was den Spielaufbau wieder etwas erleichtert . Ebenso sehen die Wölfe die Hallenpisten nicht als Nachteil. Im Gegenteil – Mit Spielern wie Jonas Schädeli oder Yannic Lanz verfügt der HCMW über technische Top-Spieler der Liga. Klar ist, dass die Wölfe auch auswärts zu favorisieren sind. Die drei Punkte wollen sich die Spieler als kleines Weihnachtsgeschenk ergattern, um im Rennen um Platz eins weiterhin dabei sein zu können.

RCV White Sox - H.C. Münsingen Wölfe

Spielbeginn: 18:00 Uhr

Weitere Beiträge