NLB: Nach dem Cup-Aus folgt nächster Spitzenkampf

16/10/2017

Am kommenden Samstag können die Wölfe erneut Zuhause auf der Schlossmatt agieren. Mit dem RHC Wolfurt haben die Wölfe eines der Spitzenteams der NLB zu Gast. Eine spannende Partie ist also vorprogrammiert.

In der Tabelle stehen die Wölfe im Moment zuoberst, der RHC Wolfurt auf Platz 6. Ebenso wie die Münsinger haben die Österreicher bereits drei Partien gespielt, davon zwei gewonnen. Durch den Punkteabzug bei Wolfurt von -6 Punkten (aufgrund Schiedsrichtermangel) ist die Tabelle irritierend. Klar ist, dass die Wölfe ganz oben bleiben wollen und deshalb die drei Punkte gefordert sind. Mit Wolfurt ist sicher einer der direkten Mitkonkurrenten und eine gut aufgestellte Mannschaft zu Gast. Die Wolfurter haben auf diese Saison ihre zwei Spanier Jacint Carafi und Brian Fernandez gegen zwei neue ausgetauscht, während der HCMW weiterhin ohne ausländische Verstärkung agieren will. Ein weiterer Spanier, Spielertrainer Jaume Bartes, ist dem RHC Wolfurt treu geblieben. Die Resultate der beiden Mannschaften lassen sich gut vergleichen, da die beiden Teams bisher gegen genau dieselben Mannschaften spielten:

HCMW – Jet RC Genève            5:0
RHCW – Jet RC Genève             7:1
 

HCMW – RHC Vordemwald        6:3
RHCW  – RHC Vordemwald        3:4 n.V.

HCMW – RCV White Sox              7:1
RHCW  – RCV White Sox              5:1

 

Ebenso das Torverhältnis der beiden Mannschaften ist beinahe identisch:
HCMW      +15      -7     = +8
RHCW       +15      -6     = +9

 

Wir können gespannt sein, was das Spiel am Samstag bringen wird und hoffen auf zahlreiche Unterstützung! #GOHCMW

Spielbeginn: 18:00 Uhr, Schlossmatt Münsingen

 

Please reload

Weitere Beiträge
Please reload

Baumann_Gartenbau_Blache_2000x800_V2_3.p

© 2019  Hockey Club Münsingen Wölfe  |  created by

joexsports website webmaster