Erstes Kräftemessen der Aufstiegskandidaten

26/09/2017

Am Samstag treffen die Wölfe auf den RHC Vordemwald. Mit diesem Gegner, welcher letzte Saison noch im Superfinal am Aufstieg scheiterte, begegnen die Münsinger erstmals einem Team mit Aufstiegsambitionen. Da der H.C. Münsingen Wölfe das selbe Ziel anvisiert, wird nach dem Spiel ein erstes Fazit gezogen werden können.

Die Münsinger, welche das letzte Spiel gegen den Jet RC Genève mit 5:0 sauber gewinnen konnten, sind heiss auf dieses Spitzenspiel. Man bereitete sich auf eben diese Gegner intensiv vor und bestritt die Vorbereitungsturniere AARE-CUP und Brand-Uhren-Cup um sich an das höhere Tempo zu gewöhnen. Der RHC Vordemwald hingegen ging am letzten Wochenende im Cup-Fight gegen den RHC Wimmis regelrecht baden. Mit 8:3 verloren die Aargauer gegen den NLB-Neuling Wimmis.

 

In der vergangenen Saison ist die Bilanz der beiden Kontrahenten ausgeglichen. In Vordemwald konnten die Wölfe mit 2:5 siegen, in Münsingen hingegen gewann Vordemwald mit 2:5. Diese Saison sind die Ziele der Münsinger klar, man will den Heimvorteil besser nutzen als in den vergangenen Jahren und will auf der Schlossmatt keine Punkte liegen lassen. 

 

Spielertrainer Schädeli: «Wir wollen gegen Gegner wie Vordemwald unser bestes Hockey abrufen können. Wir haben in der Defensive deutliche Fortschritte gegenüber dem letzten Jahr gezeigt, diese Fortschritte soll auch den stärker eigestuften Teams zum Verhängnis werden. Mit unserem Torhüter Remo Walther haben wir einen der besten Torhüter der Liga, er macht es dem Gegner in jedem Spiel schwer, Tore zu erzielen. Wir wollen Remo die nötige Stabilität in der Defensive geben, damit er auf die Spieler zählen kann. dazu können wir vorne eigentlich immer die nötigen Treffer erzielen.

 

H.C. Münsingen Wölfe - RHC Vordemwald

Spielbeginn: 17:00 Uhr

 

Please reload

Weitere Beiträge
Please reload

Baumann_Gartenbau_Blache_2000x800_V2_3.p

© 2019  Hockey Club Münsingen Wölfe  |  created by

joexsports website webmaster