NLB: Die Wölfe souverän zum Saisonauftakt

19/09/2016

Zurück auf der Schlossmatt bestritten die Münsinger am vergangenen Samstag das erste Saisonspiel gegen die Jets aus Genf. Dieses entschied man klar und deutlich mit 6:0 für sich und mit einer hervorragenden Defensivleistung revanchierten die Wölfe sich somit zusätzlich für die Cup-Niederlage vor zwei Wochen. (video)

Schädeli zurück im Tor

Mit einem angeschlagenen Kader war die Aufgabe von Interimscoach Nicola Rubin klar: „wer keine Tore kriegt, holt Punkte“. Mit dieser Einstellung stellten wir uns defensiv auf die Partie ein und konnten über 50‘ glänzen. War für einmal eine Lücke da, parierte der neu im Tor aufgestellte Jonas Schädeli sämtliche Abschlüsse der Calvinstädter und konnte bei seinem Comeback seinen ersten Münsinger Shutout feiern. Die Münsinger rissen sogleich das Zepter in eigene Hand und bestimmten die Gangart auf dem heimischen Rollhockeyplatz. Die Geduld im Angriffsspiel der Wölfe zahlte sich schon nach wenigen Minuten aus. Nach Foulspiel im Strafraum der Jets erzielt Tobias Cebulla mittels Penalty auch im ersten Meisterschaftsspiel sein Debut-Tor (5‘). Zudem liess man die Jets nur selten zum Abschluss kommen, was wenige Zeit später ein weiteres Tor nach Abpraller von Aushilfespieler Faustino (15‘) und einen sicheren Pausenstand von 2:0 mit sich brachte.

 

Cebulla mit Entscheidung nach Doppelpack

Wie wichtig der Transfer von Cebulla für die Münsinger ist, zeigte sich gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit. Er markiert nach Abpraller und einem Backhand-Schuss in die weite untere Ecke sogleich seine persönlichen Treffer Nummer zwei und drei zum 4:0 (26‘, 37‘). Danach ging auf Seiten der Jets nicht mehr viel, zwei bis drei gute Konterattacken waren ungenügend gegen ein äusserst starker Teamauftritt der Wölfe. Nach schöner Kombination der Münsinger-Portugiesen Faustino und Raimundo konnte der zweitgenannte nur noch einschieben (40‘). Auch David Schädeli gelang nach erneuter Knie-Operation ein gelungenes Comeback. Er erzielte kurz vor Schluss einen sehenswerten Treffer zum Endstand von 6:0 (49‘)!

 

Coach Rubin: "Der Trainingsrückstand durch die vielen Absenzen wurde ausgeblendet und der Fokus klar auf die einfachen Dingen gelegt. Mit diesem Startsieg gelang ein idealer Saisonauftakt, was den Spielern in Bezug auf den Verlauf der Saison sicherlich gut tun wird."

 

 

H.C. Münsingen Wölfe – Jet RC Genève

 

Ort: Schlossmatt Münsingen  Schiedsrichter: Lewis Mark  Zuschauer: 40

 

HC Münsingen Wölfe: Schädeli Jonas, Sieber Gilberto, Raimundo Luis Filipe Silva (1), Gottwald Andrin, Nicola Rubin, David Schädeli (1), Gonçalo Faustino Nuno de Freitas (1), Cebulla Tobias (3), Rubin Lukas

 

Jets RC Genève: Cavadini Matteo, Schweizer Cyrille, Madrigali Benjamin, Simond Damien, Rosa Yan, von Däniken Valérian, Maspéro Stéphane, Kouassi Alhonko

 

Please reload

Weitere Beiträge
Please reload

Baumann_Gartenbau_Blache_2000x800_V2_3.p

© 2019  Hockey Club Münsingen Wölfe  |  created by

joexsports website webmaster