NLB: Playoff-Gegner Pully oder Uttigen?

30/03/2016

Am Samstag treffen die Wölfe auf Verfolger Wolfurt. Nachdem man am Osterwochenende ein Turnier zur Vorbereitung auf die Playoffs absolvierte, diente dies gleich auch als Vorbereitung zum Spiel am Samstag, man begegnete zweimal dem RHC Wolfurt. Diese Spiele konnten beide gewonnen werden, einen Vergleich mit einem Meisterschaftsspiel wäre aber absurd.

Im Hinspiel konnten die Wölfe nach Verlängerung siegen, was sicherlich ein guter Ansatzpunkt ist. Um Platz drei zu sichern, benötigt die Mendes-Truppe einen Punkt. In Vergangenheit konnte man zwischen Wolfurt und Münsingen eine gewisse Rivalität spüren, waren diese beiden Teams doch stets Direktkonkurrenten. Um auch am kommenden Samstag einen Sieg einzufahren, benötigt es wie bereits gegen Gipf-Oberfrick eine geschlossene Teamleistung. Im vergangenen Meisterschaftsspiel konnte man gut feststellen, dass die Equipe nun auf das Aussenplatztraining umgestiegen ist. Man bewahrte viel Geduld und war in der Defensive eine geschlossene Einheit, verzichtete auf die durch die Platzverhältnisse erschwerten Dinge und konzentrierte sich vorallem auf das einfache  Rollhockeyspiel. Genau dieses wird von Trainer Mendes auch gegen Wolfurt erwartet.

 

Ziel ist ganz bestimmt der dritte Platz vor den Playoffs. Falls dies erreicht werden kann, geht es in der ersten Playoffpaarung gegen den Pully RHC. Ansonsten werden die Wölfe im Aaretalderby gegen die Devils aus Uttigen antreten müssen.

Please reload

Weitere Beiträge
Please reload

Baumann_Gartenbau_Blache_2000x800_V2_3.p

© 2019  Hockey Club Münsingen Wölfe  |  created by

joexsports website webmaster