NLB: Remo Walther tritt per sofort zurück

04/09/2015

 

Bevor die Saison überhaupt richtig begonnen hat, müssen die Verantwortlichen des H.C. Münsingen Wölfe bereits den ersten Abgang in Kauf nehmen. Remo Walther welcher mit viel Hoffnung das Traineramt von Patrick Leichtnam übernommen hatte, tritt kurz vor Saisonauftakt zurück. Die Begründung dafür liegt in intensiven Gesprächen die Walther mit dem Ligakrösus Basel führt. Das führte zum Vertrauensbruch und Remo Walther zog vorzeitig die Konsequenzen in Form seines Rücktritts.

 

Bisher wurde grösstenteils nur an der Physis der Spieler gearbeitet. Es wurden über mehrere Wochen harte Trainings mit einem Spezialisten in einem sogenannten Boot-Camp absolviert. Die Wölfe werden am Samstag vorübergehend von Assistenztrainer und letztjährigem Coach Patrick Leichtnam geführt.

 

Dem kommenden Cup-Spiel in Pully sieht man trotzdem mit vielen Erwartungen entgegen, so wurde auf die Saison das Team mit den zwei Neuzugängen Tiago Faria und Matthias Gerber in der breite deutlich verstärkt.

 

Langfristig arbeitet der Vorstand an einem geeigneten Ersatz des Trainers, klar ist, dass Matthieu Pfenninger in der Übergangsfrist von wenigen Wochen als Trainer amten wird. Er ist momentan als Spieler kürzer getreten, hat sich aber in dieser schwierigen Situation sofort bereit erklärt, seinen Teamkameraden zu helfen.

Please reload

Weitere Beiträge
Please reload

Baumann_Gartenbau_Blache_2000x800_V2_3.p

© 2019  Hockey Club Münsingen Wölfe  |  created by

joexsports website webmaster